similar events:

sep.21, vienna/Austria:
velakgala#103
sep.21, wien/Austria:
smallforms session: sarros, do...
oct.21, /:
transpedition#4: bim
fri. aug. 24 2018
republik kugelmugel
vienna/Austria

klub moozak #94 - live: david bird (at), eschata (at), valerie wolf gang (si)
klub moozak #94 // meets kulturkontakt austria
24.08.2018 - open doors 19:00 cet / concerts 20:30 - 22:00 !!!
republik kugelmugel / 1020 wien / prater hauptallee / antifaschismusplatz 2
breitengrad : 48.215532 | längengrad : 16.396073
free donation

live:
david bird (us) & valerie wolf gang (si) *
eschata (at)

* artists in residence bei kulturkontakt austria und bundeskanzleramt.

facebook - event: https://www.facebook.com/events/284765392273991/
flyer: https://www.flickr.com/photos/klubmoozak/42830364245/

Über DAVID BIRD (US)

David ist ein Komponist und Medienkünster aus New York City. In seinen Arbeiten erforscht er das dramaturgische Potential von elektroakustischen und mixed-media Umgebungen um dabei das Verhältnis zwischen Technologie und Individuum offenzulegen.

Seine Werke wurde an zahlreichen internationalen Spielorten aufgeführt, beispielsweise am MATA Festival in New York City, am Gaudeamus Festival in Utrecht, am SPOR festival in Aarhus, Dänemark, am IRCAM Manifeste Festival in Paris, am Festival Mixtur in Barcelona und in Wien bisher im Rahmen von Wien Modern.

Bisherige Kooperationspartner von David Bird waren Gruppen wie Ensemble Intercontemporain, Jack Quartet, Bozzini Quartet, Yarn/Wire, Talea Ensemble, Mantra Percussion, Mivos Quartet, Austrian Ensemble for Contemporary Music (OENM), AUDITIVVOKAL Dresden, Ensemble Proton Bern, Loadbang, TAK Ensemble, Ensemble Moto Perpetuo und Nouveaux Classical Project.

Er ist Gründungsmitglied des New Yorker Kammerensembles TAK und einer der künstlerischen Leiter von Qubit New Music, einer non-profit Gruppe die Veranstaltung experimenteller Musik in New York City kuratiert und produziert.

David Bird ist momentan Artist in Residence bei Kulturkontakt Austria und Bundeskanzleramt.

http://davidbird.tv/
https://soundcloud.com/david_bird
https://vimeo.com/user3332027

------------------------------------------------------------------------------------------

Über VALERIE WOLF GANG (SI)

Valerie Wolf Gang, MA, ist eine bildende Künstlerin und Filmemacherin aus Slowenien. Ihre Arbeiten konzentrieren sich auf die Ideen hinter menschlichen Erfahrungen wie Bewusstseinsaspekte und die Reflexion sozialer Konflikte, die sich aus politischen Regulierungen und Zwängen ergeben. Sie arbeitet regelmäßig an verschiedenen internationalen Artist-in-Residence-Programmen, wo sie neue Projekte erforscht und produziert, die von der lokalen und internationalen Kulturszene inspiriert sind.

Ihre Arbeiten wurden in großen Gruppen- und Einzelausstellungen im Ausland und zu Hause gezeigt und sie erhielt zahlreiche internationale Stipendien und Auszeichnungen. Sie ist Mitglied des internationalen Kunstkollektivs Spielraum Ensamble, Forschungsgruppe Famul VideoLab und Directors Guild of Slovenia. Sie ist die Gründerin von UV Arthouse, die experimentelle Filme, Videoinstallationen und Forschungen auf dem Gebiet der neuen Medientechnologie (VR / AR / AI / ML) und interaktiven Multimedia-Arbeiten produziert.

Neben ihrer künstlerischen Praxis und Forschung unterrichtet sie in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen auch Videokunst und Filmausbildung und ist Doktorandin an der Postgraduiertenschule der Slowenischen Akademie der Wissenschaften und Künste.

Valerie Wolf Gang ist momentan Artist in Residence bei Kulturkontakt Austria und Bundeskanzleramt.

https://valeriewolfgang.com/

------------------------------------------------------------------------------------------

Über ESCHATA (AT)

Man hört Schaben, Rascheln, Pochen, Rauschen, Klingeln, Knacksen, Zischen, Brutzeln - das Duo Gloria Damijan / Günther Albrecht bewegt sich in Ihrem Projekt „Eschata” bei niederer Lautstärke durch frei improvisierte Geräuschlandschaften, in denen manchmal sogar Musik durchzuschimmern scheint.

Die Beiden lernten sich im Rahmen des Projekts 'Ears Wide Open' beim V:NM Festival Graz 2015 kennen. Seitdem spielten sie gemeinsam zahlreiche Sessions und Konzerte: Nadalokal / smallforms, P&B / Strenge Kammer, Setzkasten, DerBloedeDritteMittwoch #66@rhiz u.v.a. - der Mitschnitt ihres ersten Auftritts als Duo im Rahmen der Konzertreihe Signalzirkus ist hier zu hören:
https://soundcloud.com/gwalbrecht/signalzirkus/s-WHub2

Ihre erste Veröffentlichung mit Aufnahmen aus der Smallforms Session findet sich auf http://smallforms.org/eschata/

Gloria Damijan : Toy Piano
Ursprünglich aus der Not heraus geboren, eine Alternative zum Klavier zur Verfügung zu haben, da nur in sehr wenigen Räumen für improvisierte Musik ein Flügel zur Verfügung steht, wurde das Interesse für das Toy Piano durch die Beschäftigung mit dem Werk von John Cage geweckt. Um den Klangraum dieses Instruments um dessen Innenleben zu erweitern, folgten die Demontage des Resonanzbodens sowie die Kombination mit verschiedenen klanggenerierenden Objekten. Somit hat es eine Eigendynamik hin zum selbstgebauten Klangkörper entwickelt.

http://www.echoraum.at/bios/gdamian.htm

Günther Albrecht : (Dirty) Electronics
Hier stehen die Einplatinenklangerzeuger von John Richards (http://dirtyelectronics.org) im Mittelpunkt der Arbeit. Sie vereinen einfachen Transport und Aufbau mit spontanen Bedienmöglich-keiten durch Berührung und bringen damit den Akt des Spielens in die Nähe der Performance. Die (teilweise) Unberechenbarkeit der dabei erzeugten Tonereignisse fordert ständige Aufmerksamkeit und rasches Reagieren, verhindert also die improvisatorische Hauptsünde: Das gekonnte Abspulen musikalischer Klischees.
http://www.echoraum.at/bios/galbrecht.htm

http://soundhome.mur.at/

link: davidbird.tv , eschata ep , moozak.org